Sonntag, 8. Dezember 2013

Adventskalender 08.12.2013 "Brutti ma buoni"

Guten Morgen,

heute haben wir wieder ein Rezept für Euch:

Brutti ma buoni
Das sind italienische Nussmakronen.


Dazu braucht ihr:

100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Mandelblättchen
1 Vanilleschote
100 g Zartbitterkuvertüre
4 Eiweiß
Salz
2 TL Zitronensaft
170 g Zucker
1 Tl Öl


Nüsse ud Mandeln werden in einer großen beschichteten Pfanne
ohne Fett angeröstet. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen.
Kuvertüre fein hacken.
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Eiweiß, 1 Prise Salz un Zitronensaft steif schlagen.
Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen bis der Zucker
sich gelöst hat. Vanillemark kurz unterrühren.
Nüsse und Mandeln unterheben.


Den Ofen vorheizen (E-Herd 150°C/ Umluft 125°C)
Die beschichtete Pfanne mit Öl ausstreichen und erhitzen.
Die Eischnee-Nuss-Masse hineingeben und 2-3 Minuten bräunen.
Masse aus der Pfanne in eine Schüssel geben.
Kuvertüre unterheben, sodass Schlieren entstehen.

Von der Masse mit einem Teelöffel ca. 50
walnussgroße Häufchen abstechen und auf die Backbleche setzen.
Nacheinander im heißen Backofen ca. 25 Minuten backen.
Kekse herausnehmen und abkühlen lassen.

Ich wünsche euch einen schönen 2. Advent.

Liebe Grüße
Conny

Kommentare:

Junikind hat gesagt…

Super, danke für das tolle Rezept! Das wird auf jeden Fall nachgebacken! Ich muss glutenfrei essen und das Rezept hat kein Mehl, klasse! Ich wünsch Euch einen schönen 2. Advent :-) ! Lieben Gruß, Heike

hellerlittle hat gesagt…

Yummy... das klingt lecker!!!
Brauche dann nur eine Alternative für die Nüsse *leider
LG und einen schönen 2.Advent

Britta Wichmann hat gesagt…

Hmmm, wie lecker...die werde ich auf jeden Fall nach backen. Da läuft mir doch glatt das Wasser im Mund zusammen. Ich liebe Nüsse und Makronen. Diese Kombi scheint mir der Hit! Ich wünsche euch allen einen schönen 2.Advent. LG Britta

Heike hat gesagt…

Hmm, die hören sich ja sehr lecker an.
Lieben Gruß
Heike

Junikind hat gesagt…

Sooo...jetzt hab ich heute mal in der Küche gebastelt, mit Eurem tollen Rezept. Die Plätzchen sehen bei mir nicht ganz so schick aus wie bei Euch, sind aber superlecker! http://junikindschwarzbunt.blogspot.de/2013/12/brutti-ma-buoni.html

scrapkat hat gesagt…

Danke für das tolle Rezept! :D
Mensch ich weiß garnicht wann ich all die leckeren Sachen nachbacken soll :D

Gruß scrapkat

scrapkat hat gesagt…

P.S.
hier noch mein Rezept:
Baileys-Kugeln
100g Löffelbiskuits
60 ml Baileys
50g weiche Butter
150g weiße Schoki/Kuvertüre
2-3 Pck. Vanillezucker

Biskuits fein zerbröseln, mit weicher Butter und Likör verkneten. Schoki schmelzen und unter die Masse rühren. Masse 1 Stunde kühlen, dann kugeln daraus formen un diese in Vanillezucker wälzen. In Pralinenförmchen anrichten oder gleich direkt genießen :D
https://picasaweb.google.com/lh/photo/z-yY_4LMWVWVR7HfxD7lddMTjNZETYmyPJy0liipFm0?feat=directlink

Gruß scrapkat

BaNiKa hat gesagt…

hmmmm das richtige für meine Naschkatze :-)
Danke fürs Rezept

Sternchen hat gesagt…

Als Italienerin muss ich das natürlich unbedingt mal nachbacken. Bin sehr gespannt...
Mein Beitrag sind die Bountykugeln und ihr findet sie hier: http://sylvieskreativecke.blogspot.de/2013/12/bountykugeln.html